Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei - Spielplan und Resultate der Eishockey Weltmeisterschaft 2019

Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei
10. - 26. Mai 2019
Logo 2019
Logo 2019
Direkt zum Seiteninhalt
Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei 10. - 26. Mai 2019


Die 83. Eishockey-Weltmeisterschaft wird im Jahr 2019 in der Slowakei ausgetragen.
Die 16 Teams sind in zwei Gruppen eingeteilt. Gespielt wird in
Bratislava und Košice.

Die Schweiz spielt in der Gruppe B in Bratislava.

Folgende Teams spielen um den Weltmeistertitel 2019. Der Spielplan ist bekannt.

Aus 14 Ländern kommen je 16 Schiedsrichter und Linienrichter.

Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Kanada, Lettland, Norwegen, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Österreich, Tschechien und die USA haben eine initiale Registrierung der Spieler gemacht.


Dritter WM-Titel für Finnland
Finnland schlägt Kanada im Final mit 3:1

   Das junge finnische Team macht die Überraschung perfekt und ist zum 3. Mal Eishockey-Weltmeister.
   In einem packenden und intensiven Spiel bezwingen sie die Kanadier, Mutterland des Eishockeys mit 3:1.
   Verteidiger Theodore brachte Kanada im Startdrittel nach einer schönen Einzelleistung in Führung.
   Im Mitteldrittel übernahmen die Finnen das Spieldiktat. Captain Anttila traf in der 23. Minute zum Ausgleich.
   Wiederum Anttila schoss die Skandinavier erstmals in Führung. Kanada suchte danach wie wild den Ausgleich, scheiterten aber am hervorragenden Lankinen im Tor der Finnen.
Als SCL Tigers-Stürmer Harri Pesonen in der 56. Spielminute das beruhigende 3:1 gelingt, ist der dritte Titel nach 1995 und 2011 Wirklichkeit. Wie schon 2011 in Bratislava feiert das Suomi-Team in der selben Garderobe wie damals und auch der Trainer hiess damals Jukka Jalonen.
Finnland bezwingt mit Schweden, Russland und Kanada (2x) alle Turnierfavoriten und holt sich überraschend, aber ebenso verdient, den Weltmeistertitel.
Highlights Final Kanada - Finnland 1:3
Gruppe A
Steel Aréna
Košice
Stand 31.05.2019

R

Gruppe A

SP

S

OTS

OTN

N

T

P

1.
7
6
0
0
1
36:11
18
2.
7
5
0
1
1
22:11
16
3.
7
5
0
0
2
18:18
15
4.
7
4
1
0
2
27:15
14
5.
Slowakei
7
3
1
0
3
28:19
11
6.
Dänemark
7
1
1
1
4
18:23
6
7.
Grossbritannien
7
0
1
0
6
9:41
2
8.
7
0
0
2
5
14:34
2
Gruppe B
Ondrej Nepela Arena
Bratislava
Stand 31.05.2019

R

Gruppe B

SP

S

OTS

OTN

N

T

P

1.
7
7
0
0
0
36:7
21
2.
7
6
0
0
1
39:14
18
3.
7
5
0
0
2
41:21
15
4.
7
4
0
0
3
27:14
12
5.
Lettland
7
3
0
0
4
21:20
9
6.
Norwegen
7
2
0
0
5
19:33
6
7.
Italien
7
0
1
0
6
4:48
2
8.
7
0
0
1
6
9:40
1

SP Spiele, S Siege, OTS Overtime Sieg, OTN Overtime Niederlage, N Niederlage, T Tore, P Punkte.

Top Scorer
Stand 31.05.2019
NYLANDER William
SPIELERLANDPOSSPTAP
NYLANDER William

S
8
5
13
18
KUCHEROV Nikita

S
10
6
10
16
GUSEV Nikita

S
10
4
12
16
VORACEK Jakub

S
10
4
12
16
STONE Mark

S
10
8
6
14
MANTHA Anthony

S
9
7
7
14
FROLIK Michael

S
10
7
7
14
KUBALIK Dominik

S
10
6
6
12
SIMON Dominik

S
10
4
8
12
KANE Patrick

S
8
2
10
12
All-Star Team:
T: VASILEVSKI Andrei (RUS)
V: HRONEK Filip (CZE)
V: LEHTONEN Mikko (FIN)
S: STONE Mark (CAN)
S: NYLANDER William (SWE)
S: VORACEK Jakub (CZE)
Most Valuable Player:
MVP: STONE Mark (CAN)
Beste Spieler des Turniers
Torwart: VASILEVSKI Andrei (RUS)
Verteidiger: HRONEK Filip (CZE)
Stürmer: KUCHEROV Nikita (RUS)
Schlussrangliste
1.
Finnland
2.
Kanada
3.
Russland
4.
Tschechien
5.
Schweden
6.
Deutschland
7.
USA
8.
Schweiz
9.
Slowakei
10.
Lettland
11.
Dänemark
12.
Norwegen
13.
GBR
14.
Italien
15.
Frankreich
16.
Österreich

Ondrej Nepela Arena
City: Bratislava
Zuschauer: 10'000

Steel Arena
City: Kosice
Zuschauer: 8'300

In der Vorrunde spielen je 8 Teams in der Gruppe A und B.
Die vier erstplatzierten qualifizieren sich für den Viertelfinal. Gespielt wird übers Kreuz.
1A-4B, 2A-3B, 1B-4A, 2B-3A. Die Sieger qualifizieren sich für den Halbfinal.
Halbfinal-Paarung: Sieger
1A-4B vs Sieger 2B-3A, Sieger 1B-4A vs Sieger 2A-3B. In beiden Orten werden je 28 Spiele in der Vorrunde und je 2 Viertelfinale gespielt. Beide Halbfinal und die Spiele um Platz 1. und 3. werden in Bratislava gespielt.
Die Halbfinalsieger spielen um Gold, die Verlierer um Bronze.

Abstieg: Die beiden Gruppen letzten Frankreich und Österreich spielen 2020 in der Division I Gruppe A und werden durch die Aufsteiger Kasachstan und Weissrussland ersetzt.

Die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren wird vom 8. bis 24. Mai 2020 in der Schweiz ausgetragen.

Spielorte sind Zürich und Lausanne.

Maskottchen Macejko

Maskottchen Macejko

Zurück zum Seiteninhalt