Fussball-Europameisterschaft 2021 11. Juni - 11. Juli 2021 - Fussball-Euro 2021

Logo Euro 2020
Logo Euro 2020
Fussball EURO 2021
11. Juni - 11. Juli 2021
EURO 2020
Logo Euro 2020
Direkt zum Seiteninhalt
23.04.2021
Welche Spiele wurden verschoben und wo hin?
Sevilla ist die neue Gastgeberstadt der EURO 2020. Die vier Spiele, die ursprünglich für Bilbao geplant waren, werden im Estadio La Cartuja in Sevilla stattfinden. Es werden ca. 30 % der Stadionkapazität zugelassen.
Die drei Spiele der Gruppe E, die in Dublin angedacht waren, werden jetzt im Sankt Petersburg Stadion ausgetragen.
Das Achtelfinalspiel aus Dublin wird nach London ins Wembley Stadion verschoben.

Die 11 Gastgeberstädte der UEFA EURO 2020 sind:
Amsterdam, Baku, Budapest, Bukarest, Glasgow, Kopenhagen, München, London, Rom, Sevilla, St. Petersburg.

21.04.2021

EM 2021: Bilbao wird nicht Spielort

An der EM-Endrunde werden keine Spiele in Bilbao stattfinden. Gemäss den örtlichen Organisatoren hat die Uefa den Basken das Gastgeber-Recht entzogen. Bilbao hatte wie München und Dublin wegen den Gesundheitsauflagen keine Garantie für Spiele mit Zuschauern abgeben können. Die Uefa hatte ihren entsprechenden Entscheid für Freitag angekündigt, die Veranstalter im Baskenland gaben nun aber schon am späten Mittwochabend eine Erklärung ab.




EM 2020 um ein Jahr verschoben

17.03.2020

Die Uefa hat auf die Corona-Krise reagiert. Die für den 12. Juni bis 12. Juli geplante EURO wird auf den kommenden Sommer verschoben. Das Turnier findet nun vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 statt. Das beschloss das Uefa-Exekutivkomitee am Dienstag nach einem Krisengipfel, an dem per Videoschaltung unter anderem Vertreter aller 55 Mitgliedsverbände, der nationalen Ligen sowie der Europäischen Clubvereinigung ECA teilnahmen.
Der neue Spielplan ist bekannt!


Die 16. Fussball-Europameisterschaft 2021 findet in 12 europäischen Städten und Ländern statt. Wie schon 2016 werden 24 Nationalmannschaften an der Endrunde teilnehmen.

Die 55 Mannschaften wurden in 10 Gruppen eingeteilt. Die Auslosung der Qualifikationsgruppen fand am 2. Dezember 2018 in Dublin statt. Gespielt wird vom März bis November 2019. Die Gruppensieger und Gruppenzweite qualifizieren sich direkt für die Endrunde 2020.

Anstatt einer Barrage für die letzten 4 EM-Plätze gibt es neu ein "Final 4" jeder Nations League Klasse. Der Sieger erhält einen EM-Startplatz. Sind pro Klasse weniger als 4 Teams noch nicht qualifiziert, rücken Unterklassige nach.

Folgende Teams haben sich für die Endrunde qualifiziert.
Stand 01.12.2019
Qualifizierte Teams Euro 2021

Gruppenauslosung der Endrunde
Türkei Dänemark Niederlande England Spanien Ungarn
Italien Finnland Ukraine Kroatien Schweden Portugal
Wales Belgien Österreich Schottland
Polen Frankreich
Schweiz
Russland
Nordmazedonien
Tschechien
Slowakei
Deutschland

Austragungsorte:

Finale und Halbfinale
London, England: Wembley-Stadion

Drei Gruppenspiele, ein Viertelfinale
Baku, Aserbaidschan: Olympia-Stadion
München, Deutschland: Fussballarena München
Rom, Italien: Stadio Olimpico (Eröffnungsspiel)
St. Petersburg, Russland: St. Petersburg-Stadion

Drei Gruppenspiele, ein Achtelfinale
Amsterdam, Niederlande: Amsterdam Arena
Bilbao, Spanien: Stadion San Mamés
Bukarest, Rumänien: National Arena
Budapest, Ungarn: Puskás Ferenc-Stadion
Kopenhagen, Dänemark: Parken-Stadion
Dublin, Republik Irland: Dublin Arena
Glasgow, Schottland: Hampden Park
London, England: Wembley-Stadion
Sevilla, Spanien: Estadio La Cartuja
Das Endspiel findet am 11. Juli 2021 im Wembley-Stadion, London statt.

Wie bei der EURO 2016 werden die 24 Mannschaften in sechs Gruppen zu je vier Teams zugelost. Die beiden erstplatzierten Mannschaften jeder Gruppe und die
vier besten drittplatzierten Teams erreichen die K.o.-Phase.

Anzahl Nationen

55

Endrunde 24

Austragungsländer

12

Anzahl Spielorte

12

Eröffnungsspiel

11. Juni 2021

Endspiel

11. Juli 2021

Anzahl Spiele

51

Skillzy Maskottchen der Fussball-EURO 2020
Maskottchen Skillzy

EURO 2021
Zurück zum Seiteninhalt