Schwedischer Weihnachtsschinken - Julskinka - Schweden - Land und Leute in Schweden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schwedischer Weihnachtsschinken - Julskinka

Julskinka - Schwedischer Weihnachtsschinken
1 ganzer gesalzener (gepökelter) Schinken (ca. 6kg)
10 Pimentkörner
10 Pfefferkörner
8 Nelken
1 Lorbeerblatt
Schinken (Fettseite oben) in einen großen Topf legen, kaltes Wasser einfüllen bis das Fleisch bedeckt ist. Langsam bei milder Hitze aufkochen, abschäumen, Gewürze zugeben und bei ca. 150-180° weichkochen. Sofort nach dem Kochen die Schwarte vorsichtig ablösen und den Schinken in der Kochbrühe erkalten lassen, danach Schinken garnieren und schmücken.
Für die Glasur wird 1 Eiweiß mit 1 EL Senf, 1-2 EL Paniermehl und etwas braunem Zucker verrührt und über die Fettseite gestrichen. Den Schinken bei mittlerer Hitze in den Ofen schieben und die Glasur bräunen lassen. Für die Garnierung schlägt man 125 g Butter schaumig, füllt sie in die Spritztülle und spritzt einen Weihnachtsgruss oder Verzierungen auf den Schinken. Den halb aufgeschnittenen Schinken auf einer großen Platte mit Orangenscheiben, Weintrauben und Petersilie anrichten
Senfkruste für den Weihnachtsschinken
Für einen eingesalzenen, gekochten, ofengebackenen Schinken

3 EL Senf
2 Eigelb
4 EL Paniermehl
50 g Butter

Den Ofen auf 300° C vorheizen. Vom Schinken die Schwarte abschneiden und ihn in eine Fettpfanne legen. Alle Zutaten außer der Butter vermischen und auf dem Schinken verteilen. Anschließend Butterflöckchen darauf geben. Den Schinken  5-10 Minuten im Ofen überbacken, bis die Kruste eine schöne goldbraune Farbe bekommt.
Tipp: Am besten schmeckt es, wenn man die Senfmischung vorher ein paar Stunden bei Raumtemperatur quellen lässt. 

Copyright 2017. Alle Rechte vorbehalten
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü