Stockholm - Venedig des Nordens - Infos über Stockholm - Schweden - Land und Leute in Schweden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stockholm - Venedig des Nordens - Infos über Stockholm

Die schwedische Hauptstadt, mit 935 619 Einwohner (Dezember 2016), die sich auf 14 Inseln in der Mündung des Mälarsees in die Ostsee erhebt, wird als eine der schönsten Städte der Welt bezeichnet. Die Stadt bildet einen festen Punkt in einer einzigartigen Seelandschaft, dem Stockholmer Schärengarten, einer fächerförmigen Ansammlung von 24'000 Inseln. Umgeben von der Natur, die sich auch durch den eigentlichen Stadtkern zieht, ist die Stadt durch ihre geographische Lage geprägt.

Gamla Stan (Altstadt) das mittelalterliche Zentrum von Stockholm ist ein Besuch wert. Stockholm stammt aber grösstenteils aus dem 19. und 20. Jahrhundert. In den letzten Jahren erlebte Stockholm eine kosmopolitische Metamorphose, die in einer rapiden Internationalisierung, einem starken Anstieg des Angebotes an Kultur, Restaurants, Geschäften und Nachtleben sowie zunehmenden Tourismus zum Ausdruck kommt. Stockholm wird als eine der aufregendsten und dynamischsten Metropole Europas bezeichnet. Den Stockholmern zufolge hat sich ihre Stadt zur kleinsten "Grosstadt" Europas entwickelt.

Das Stockholm für Kauflustige

Stockholm ist ein Paradies für Einkaufenthusiasten. Kaufhäuser und eine Reihe von Geschäften in den Einkaufsstrassen haben oft 7 Tage in der Woche geöffnet.

Wenn Sie in Norrmalm und Östermalm einkaufen, brauchen Sie nicht lange Strecken zu gehen. Kaufhäuser und Einkaufsstraßen gibt es hauptsächlich in dieser Gegend. Hier erhalten Sie in erster Linie Mode, Inneneinrichtungen und Antiquitäten. Vasastan ist das Mekka der Antiquitätenläden. Aber auch in der Gamla Stan (Altstadt) finden Sie eine große Auswahl an Antiquitäten und Handwerk. Viele der Designläden sind auf Södermalm zu finden. Die Geschäfte mit exklusiver Ware finden Sie hauptsächlich auf Östermalm.

Hier finden Sie alles, was derzeit in Mode ist. Die Schwedinnen sind sehr modebewusst, was sich in der Auswahl der Boutiquen widerspiegelt. In den zahlreichen Schuhgeschäften reiht sich ein Paar schicker Overknee Stiefel ans nächste. Die Luxus Damen Sonnenbrille, die Sie eben auf der Nase einer hübschen Schwedin bewundert haben, können Sie schon beim nächstgelegenen Optiker erwerben. Schließlich legen die Schwedinnen auch großen Wert auf die passenden Accessoires, die gern exklusiv sein dürfen. Bei einem Optiker auf den Shoppingmeilen Drottninggatan oder Kungsgatan finden Sie Sonnenbrillen verschiedener Marken und in den Boutiquen können Sie luxuriöse Taschen erstehen. Natürlich kommen nicht nur Damen beim Shoppen auf ihre Kosten, sondern auch für Herren bietet die Stadt zahlreiche Geschäfte.
Kinder freuen sich immer über ein Erinnerungsstück. Ein Elch-Kuscheltier, ein Dalarna-Pferdchen, ein Aufkleber mit dem Motiv des querenden Elchs oder typisch schwedische Bonbons kommen bestimmt gut an. Man könnte sich verlieren in den Stockholmer Einkaufsparadiesen. Wer akut einkaufsgefährdet ist, sollte sich vor dieser Stadt in Acht nehmen! Aber, Scherz beiseite, schließlich kann man auch einfach nur flanieren und sich die Shops und neuen Trends ansehen. Sich vielleicht auch Inspirationen holen, den Gedanken sacken lassen und dann später in Ruhe überlegen.


Und: In Stockholm ist Astrid Lindgren verstorben. Ihr zur Erinnerung und für die Kleinen kann man im Astrid-Lindgren-Museum die Hauptfiguren ihrer weltberühmten Bücher wiedertreffen und die Bücher hier natürlich auch erstehen. Aber nicht nur als Geschenk für die Kleinen, schrieb sie doch quasi Kinderbücher für jede Altersstufe.

Die Schären

Mit ihren 24.000 Inseln sind die Stockholmer Schären ein einzigartiger Ort um das Jahr über auszuspannen. Auf einigen Inseln findet man malerische Cafés, Restaurants, Hotels, Jugendherbergen und Bauernläden, während andere Inseln lediglich einen natürlichen Hafen besitzen oder vollkommen unbewohnt sind. Es gibt dort eine Fülle von Abwechslungen sowie eine artenreiche Fauna.

Dort finden viele Einwohner Jobs, aber vor allem in der warmen Jahreszeit sind in den Restaurants auch viele Saisonkräfte beschäftigt, die aus anderen Regionen Schwedens kommen. Auch wer als Ausländer in dem Land leben und arbeiten möchte, kann schnell in der Gastronomie Jobs finden. Auf diese Weise kann man nicht nur Land und Leute kennenlernen, sondern auch die Esskultur Schwedens.

Viele der Inseln kann man mit Schiffen von der Stockholmer Innenstadt aus erreichen. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit oder gönnen Sie sich einige Übernachtungen in einem Hotel oder in Jugendherbergen. Wozu Sie sich auch immer entscheiden, das Erlebnis werden Sie nie vergessen, denn die Schären bieten Ihnen als auch den Stockholmern eine unglaubliche Vielfalt von Möglichkeiten.

Auf vielen der Inseln finden Sie berühmte oder auch weniger bekannte Restaurants vor. Das Essen, das Ihnen auf den Schären serviert wird, war nie besser als heute, auch das Interesse an typischer Schärenküche war noch nie so groß. Heute finden Sie dort so viele Restaurants wie noch nie zuvor. Die Restaurants kombinieren gerne Qualität mit Traditionellem. Produkte, von außergewöhnlicher Qualität aus den Schären und oftmals aus ökologischem Anbau, reizen talentierte Köche zu neuen Kreationen. Genießen Sie die Schären!

Wachablösung im "Kungliga Slottet"

Jeden Tag um 12.15 Uhr findet hoch zu Ross und mit blitzendem Helm die Wachablösung der königlichen Dragoner statt: nach der Schweizergarde des Papstes das älteste Regiment der Welt. Nur am Sonntag wollen die Herren ausschlafen: Dann beginnt die Wachablösung eine Stunde später. Aber auch sonst kann man in den mehr als 600 Zimmern des Palastes allerlei Kurioses finden, z.B. den silbernen Thronsessel der Königin Kristina.

Die Vasa

1628 trat das stattliche Kriegsschiff Vasa seine Jungfernfahrt an: ein kurzes Vergnügen. Schon bald nach dem Stapellauf kenterte und sank das Schiff, weil der Schwerpunkt des Bootskörpers zu hoch lag. Seit man es in den 60er Jahren stückweise aus dem Wasser geborgen und wieder zusammengepuzzelt hat, ist das Prunkstück heute als Museum jedem zugänglich.
Galärvarvet, Djurgården, tägl. 10.00 - 17.00 Uhr, 10. Juni - 20. August 9.30 - 19.00 Uhr
Inspiration Stockholm
In Stockholm wird einem nie langweilig. Genießen Sie eine Wanderung inmitten von Kunst und Antiquitäten in Stockholm. Die Einwohner der schwedischen Hauptstadt kombinieren gerne alt und neu, und das Angebot an schwedischen Antiquitäten ist dementsprechend reichhaltig.

Stockholms Architektur ist beeindruckend. Weil die Stadt am Mälarsee von den Verwüstungen der beiden Weltkriege verschont geblieben ist, sind die Häuser vergangener Zeiten sehr gut erhalten. „Hammarby Sjöstadt“, ein Stadtteil im funktionalen Baustil der 90er Jahre liegt nicht weit entfernt von „Gamla Stan“, der Stockholmer Altstadt mit Wurzeln im 13. Jahrhundert.

Kinder sind immer willkommen. Viele Museen haben eigene Bereiche für Kinder und während der Ferien und an den Wochenenden ist das Angebot an Freizeitaktivitäten besonders groß.

Stockholm entwickelt sich immer mehr zu einem Zentrum für schwedisches Design. Klare Linien, helle Farben und Naturmaterialien sind Kennzeichnen schwedischer Formgebung.

Die Stockholmer lieben ihre Stadt und die grünen Oasen. Entspannung, Spiel und Picknick erleben Sie sowohl in citynahen Parks wie „Kungsträdgården“ und „Rålambshovsparken“ als auch ein bisschen weiter draußen, im „Hagaparken“.

Die Königsfamilie und die vielen Schlösser rund um den Mälarsee zeugen von der königlichen Tradition Schwedens.

Der Nobelpreis, eine der bedeutendsten Auszeichnungen der Welt im Bereich der Wissenschaft und Literatur, hat Stockholm international bekannt gemacht.

Stockholm war und ist die Heimat vieler international bekannter Stars und lokaler Originale.

In Schweden erlebt man die Jahreszeiten sehr intensiv und hat deswegen viele Feste, mit denen man eine bestimmte Jahreszeit feiert oder eine andere herbeisehnt. Auch in Stockholm sind diese Feste etwas ganz Besonderes. Ein spannender Aspekt im Profil des heutigen Stockholm ist das historische Erbe der Wikinger.
Wetter Flughafen Stockholm-Arlanda
Copyright 2017. Alle Rechte vorbehalten
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü